Wettenberg eine Familienfreundliche Kommune

Bild: Stadt mit bunten Fußgängern und Familien von Pitopia

Bild: Stadt mit bunten Fußgängern und Familien von Pitopia

Für die meisten Bürger spielt auf der Suche nach einer geeigneten Wohnung die vorhandene Infrastruktur einer Kommune eine wichtige Rolle. Neben einer guten Nahversorgung und Verkehrsanbindung, einem umfangreichen Freizeit- und Kulturangebot, ist das vorhandene Angebot zur Kinderbetreuung für Familien und Alleinerziehende, welches eine Vereinbarung von Kinderbetreuung und Beruf ermöglicht, im besonderen Fokus.

Familienfreundlichkeit genießt in Wettenberg schon lange eine hohe Priorität. So verwundert es nicht, dass das vorhandene Angebot an Kinderbetreuungsplätzen in den letzten 10 Jahren massiv ausgebaut und die Betreuungszeiten erweitert wurden und Wettenberg im Landkreis als familienfreundliche Kommune anerkannt ist. Der Ausbau geht auch aktuell ungebremst weiter, so befindet sich aktuell das Zwergennest, eine Erweiterung der grundlegend sanierten Kindertagesstätte Mäusenest in Launsbach, in die Fertigstellung und soll zum Jahreswechsel 2021 bezugsfertig sein, wodurch für 1,2 Millionen Euro ein zusätzliches Betreuungsangebot für 24 Kinder unter 3 Jahren entsteht.

Da Wettenberg sehr gut gewirtschaftet hat, kann nach dem Neubau des Familienzentrums Wiesenhaus in Wißmar für rund 4 Millionen Euro ein weiteres, zusätzliches Betreuungsangebot um zwei Gruppen in Krofdorf-Gleiberg durch den Neubau der Kindertagesstätte Finkenweg entstehen. Der Baubeginn ist im Jahr 2021 vorgesehen und im Jahr 2022 ist die Fertigstellung zu erwarten. Durch einen Architekturwettbewerb, an dem ich als Vorsitzender des Sozialausschusses aktiv mitwirke, wird ein modellhaftes Familienzentrum mit sechs Gruppen, davon zwei Krippengruppen für die Kleinsten, entstehen.

Familie und Gesellschaft befinden sich in einem stetigen Wandel und mit diesem Wandel verbunden sind veränderte Ansprüche an eine familienfreundliche Kommune, auch um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf dauerhaft sicherzustellen. Das ist für mich als pädagogisch ausgebildeter Fachmann ein zentrales Zukunftsthema für Wettenberg.

In diesem Zusammenhang bin ich gerade mit vielen Erziehenden im Dialog über die nachfolgenden Themen:

  • Günstiger Wohnraum für Familien

  • Bedarfsgerechte Bildungs- und Betreuungsangebote für Kindertagestätten- und Schulkinder, auch in den Ferienzeiten

  • Mehrgenerationenwohnen

  • Treffpunkte für Jugendliche und junge Erwachsene

  • Eine für ältere und körperlich beeinträchtigte Menschen barrierefreie und gut ausgebaute Infrastruktur

  • Vergünstigungen für Familien bei Eintritt in öffentliche Einrichtungen

  • Nachbarschaftshilfe

„Bürgerbeteiligung ist mir ein sehr wichtiges Anliegen und so möchte ich gemeinsam mit Ihnen und den Verantwortlichen in der Wetteberger Kommunalpolitik zukunftsorientiert Wettenberg als Familienfreundliche Kommune weiterentwickeln.“

Wir verwenden Cookies um unsere Seite zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.